Seiten

Translate this Post

Dieses Blog durchsuchen

21. April 2014

Hirse- Tabouleh

Hallo Allerseits....

habt Ihr Ostern gut überstanden?



Ich werde die ganze Schoki in eins meiner nächsten "Projekte" einfließen lassen (im wahrsten Sinne des Wortes)
Da nun die Zeit für etwas "frisches" ist haben wir gestern zum Grillen auf Papas Balkon ein köstliches Tabouleh genossen.
Da ich zu den "Intoleranten" gehöre und Getreide meiden muss habe ich das Ganze mit Hirse zubereitet.
Wer aber den nussigen Geschmack nicht mag nimmt wie im Original Bulgur
 (Weizengrütze).
Diese gibt es im gut sortierten Supermarkt oder im türkischen Lebensmittelshop.


  Zutaten für 4 Personen als Beilage

200 Gramm Bulgur (Weizenschrot) oder eben Hirse oder Quinoa
650 Milliliter Gemüsebrühe (Instant)
1 Bund Petersilie (glatt)
1 Bund Minze
1 Knoblauchzehen
75 Milliliter Zitronensaft
75 Milliliter Olivenöl
3 Tomaten
½ Bund Lauchzwiebeln
½ Salatgurke
1 Paprikaschote (rot)
Meersalz
Pfeffer (frisch gemahlen)




Den Bulgur in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und zusammen mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben. Alles etwa 7 Minuten bei kleiner Hitze ohne Deckel  kochen lassen.

Inzwischen die Petersilie und Minze abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Den Bulgur in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und dabei die überschüssige Flüssigkeit mit einem Esslöffel gut auspressen. Knoblauch schälen und fein würfeln.

Zitronensaft, Öl und Knoblauch verrühren. Soße, Bulgur und die gehackten Kräuter gut mischen und etwa 1 Stunde durchziehen lassen.

Tomaten, Lauchzwiebeln, Gurke und Paprika putzen und abspülen. Das Gemüse fein würfeln. Kurz vor dem Servieren das vorbereitete Gemüse unter den Bulgur mischen und den Salat mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken

Tipp:.

noch etwas scharfe Avjar-Paprikapaste unterrühren



Was gibt es bei Euch als Beilage zum Grillen???


Kommentare:

  1. Oh das hört sich super lecker an und die auch toll aus, muss ich gleich mal versuchen!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Susanne, die Minze ist manchen zu "streng", die kannst Du im Zweifel weglassen. Und auf jeden Fall glatte Petersilie nehmen, die krause hat kein Aroma! :-)

    AntwortenLöschen

Hinterlass`mir süße Grüße! :-)